• Anna & Tom

Ghost town Dubai - die verlassene Stadt in Al Madam

Aktualisiert: 27. Juli

Etwas mehr als eine Stunde von Dubai entfernt befindet sich eine kleine verlassene Stadt, welche bereits halb im Sand versunken ist. Vor ein paar Jahren ist die Geisterstadt ins Blickfeld von Fotografen und Urlaubern geraten und ist seitdem als "half-buried ghost village" bekannt. Wie ihr zur Ghost Town gelangt und was ihr dort erleben könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ghost town Dubai: Al Madam Dubai

1. Warum wurde die Geisterstadt bei Al Madam verlassen? 2. Wie kommt man zum Ghost Village in Al Madam? 3, Kostet das Ghost Village in Al Madam Eintritt? 4. Unterkunftsmöglichkeiten in der Nähe des Ghost Village 5. Off the record


1. Warum wurde die Geisterstadt bei Al Madam verlassen?


Ghost town Dubai: Al Madam Dubai

Warum die Geisterstadt bei Al Madam verlassen wurde, weiß offenbar niemand so genau. Laut Einheimischen wurde das Dorf in den 1970ern erbaut, wann die Bewohner ausgezogen sind, ist jedoch unklar.


Auch der Grund für das Verlassen der kleinen Stadt ist nicht vollständig geklärt. Unter den Menschen aus Al Madam wird berichtet, dass das Dorf wohl von einem "Djinn" heimgesucht wurde und die Bewohner deswegen weggezogen sind. (Ein Djinn ist ein übernatürliches, unsichtbares Wesen, welches bereits im Koran erwähnt wird).


2019 wurden die ersten Touristen zufällig bei einem off-road trip auf das "buried village" aufmerksam. Seitdem haben sich eindrucksvolle Fotos der halb in Sand vergrabenen Stadt über Social Media verbreitet und dieses populär gemacht.



2. Wie kommt man zum Ghost Village in Al Madam?


Die Anfahrt zum Ghost Village ist gar nicht so leicht - in unserer Karte oben findet ihr die Lage eingezeichnet - das ist allerdings nur die halbe Miete, denn die verlassene Stadt befindet sich eben wirklich in Mitten der Wüste.


Ghost town Dubai

Die einfachste Möglichkeit ist sicherlich, eine Tour zu buchen und mit einem Guide in die Wüste zu fahren. Solltet ihr selbst fahren wollen, benötigt ihr unbedingt einen Allrad Geländewagen und Grundkenntnisse im Fahren in der Wüste - sonst geht es euch wie uns und ihr bleibt in einer Düne stecken ;-)


Ghost town Dubai: Camel farm in Al Madam Dubai

Zu Beginn sind die "Straßen" zwar noch halbwegs gut befahrbar, ihr kommt links und rechts vereinzelt an Kamel Farmen vorbei, kurz darauf startet allerdings bereits das Wüsten Abenteuer.

Folgt den Koordinaten auf Google und sucht euch den am besten zu befahrenen Weg aus - wie gesagt, das ist absolut nichts für Anfänger.

Wir haben uns von der Straße E44 dem Ghost Village genähert, eine weitere Möglichkeit ist gegebenenfalls die Abzweigung von der E55 - da wir dies selbst nicht versucht haben, haben wir hierfür allerdings keine Erfahrungswerte, sondern nur die Google Maps Ansicht - also absolut keine Gewähr. Über die E44 sind es bestimmt 3-4km Wüste, bis ihr am verlassenen Dorf ankommt.


Außer uns (und unserem Fahrer, siehe unten), war früh morgens kein anderer Tourist am Ghost Village. Für uns war es ein wirklich magisches Erlebnis, alleine durch die verlassenen Häuser zu wandern und die verlassene Stadt zu erkunden.


Ghost town Dubai: desert ghost city al madam

In der Geisterstadt bekommt man einen ganz guten Eindruck davon, wie das Leben hier vor einigen Jahrzehnten ausgesehen haben könnte. In manchen Häusern sind sogar noch die Überreste von alten Möbeln vorzufinden.

Geisterstadt in Al Madam

Neben einigen Wohnhäusern gibt es auch noch eine Moschee direkt am Anfang des Dorfes, welche ihr ebenfalls besichtigen könnt.

Moschee in der Geisterstadt in Al Madam

Gegruselt haben wir uns dabei nicht, es gibt aber Berichte von Touristen, die Schwingungen im verlassenen Dorf gespürt haben wollen :-)



3. Kostet das Ghost Village in Al Madam Eintritt?


Das Ghost Village in Al Madam bei Dubai ist kostenlos zu besichtigen, das heißt ihr müsst keinen Eintritt dafür zahlen - es sei denn, ihr bucht einen Tour Guide. Wir hatten eher unfreiwillig einen Tour Guide, weil wir mit unserem Auto in den Dünen stecken geblieben sind. Wie es dazu gekommen ist, könnt ihr ganz unten in der Sektion "off the record" nachlesen.


4. Unterkunftsmöglichkeiten in der Nähe des Ghost Villages


Solltet ihr euch ein bisschen länger in dieser Gegend aufhalten und dem hektischen Stress der Großstadt für ein paar Tage entkommen wollen, empfehlen wir euch 1-2 Tage in Al Madam zu bleiben.

Sonnenuntergang im Al Badayer Retreat Hotel in Al Madam in der Nähe von Dubai

Wir sind auf ein super schönes Resort 15 Autominuten vom Ghost Village entfernt gestoßen, welches wir euch absolut empfehlen können.


Das Al Badayer Retreat Hotel ist optisch ein absolutes Highlight, das Personal ist extrem freundlich und ihr könnt hier eine super Zeit verbringen. Neben einigen Outdoor Aktivitäten findet regelmäßig eine Falken Show direkt im Hotel statt, die uns sehr gut gefallen hat.

Weitere Infos und Fotos zum Hotel findet ihr in unserem Beitrag "Al Badayer Retreat - ein Traum von 1001 Nacht".


 
Off the record

Wie oben bereits erwähnt, sind wir bei unserem Wüstenabenteuer in einer Düne stecken geblieben. Eigentlich wollten wir zum Sonnenaufgang im Ghost Village sein, daraus wurde dann leider nichts - stattdessen sind wir einen Kilometer zu Fuß durch die Wüste zurück gelaufen, auf der Suche nach jemandem, der unser Auto aus dem Sand ziehen kann.

Zu unserem Glück war so früh am morgen bereits ein Kamelfarm-Betreiber wach, der gerade dabei war, seine Tiere zu füttern. Dieser hat dann einen Bekannten angerufen, welcher nicht nur unser Auto aus dem Sand gezogen, sondern uns freundlicherweise auch noch direkt zur Ghost Town gefahren hat, sodass wir schlussendlich doch noch zu unseren Fotos gekommen sind :-)


Hier ein paar Impressionen der "Rettungsaktion" - einfach nach rechts swipen.


 

Warst du bereits im Ghost Village? Wenn ja: wie bist du dorthin gekommen? Teile uns deine Erfahrungen gerne über die Kommentare unter diesem Beitrag oder über das Kontaktformular mit!



Bildschirmfoto 2022-05-01 um 10.53.01.png

Hi!

Schön, dass du auf unseren Blog aufmerksam geworden bist! Hier findest du spannende Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der Welt!