top of page
Tom und Anna von whatshomeforyou.com

Hi!

Schön, dass du auf unseren Blog aufmerksam geworden bist! Hier findest du spannende Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der Welt!

  • Anna & Tom

Die 5 besten Sehenswürdigkeiten in Maribor

Aktualisiert: 20. Feb.

Slowenien ist ein verstecktes Juwel in Europa, das oft von seinen bekannteren Nachbarn Italien und Kroatien überschattet wird. Dabei hat dieses kleine Land eine Menge zu bieten, ein Highlight davon ist die charmante Stadt Maribor.


Maribor ist die zweitgrößte Stadt Sloweniens und liegt im nordöstlichen Teil des Landes. In und um Stadt herum kannst du viel erleben: von Geschichte und Kultur bis hin zur wunderschönen Natur. Wir zeigen dir in unserem Beitrag die fünf besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten die du in Maribor unternehmen kannst!


Maribor Stadtplatz Laternen und Stadtkulisse

 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Das Alte Rathaus


Das Alte Rathaus wurde im 16. Jahrhundert erbaut und ist Zeuge der reichen Vergangenheit von Maribor. Ursprünglich war dieses als Sitz der städtischen Selbstverwaltung konzipiert, jedoch hat das Gebäude im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Veränderungen und Renovierungen durchgemacht. Trotzdem hat es seinen historischen Charme bewahrt und bietet Besuchern heute einen Einblick in die faszinierende Vergangenheit der Stadt.


Rathaus von Maribor mit Brunnen und Stadtplatz

Das wunderschöne Gebäude aus dem 16. Jahrhundert befindet sich im Herzen der Altstadt und ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Maribor. Das Rathaus ist für die Öffentlichkeit zugänglich und beherbergt im Erdgeschoss ein Museum, das die Geschichte der Stadt erzählt.



2. Die Kathedrale St. Johannes der Täufer


Die Wurzeln der Kathedrale St. Johannes der Täufer reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück, und jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen. Von den romanischen Anfängen bis zu den kunstvollen Gotik- und Barockelementen präsentiert die Kathedrale eine einzigartige Geschichte, die sich in den Steinmauern und kunstvollen Schnitzereien verewigt hat.


Kathedrale St. Johannes der Täufer in Maribor

Die Architektur der Kathedrale ist ein faszinierendes Kaleidoskop aus Jahrhunderten. Gotische Spitzbögen treffen auf barocke Verzierungen, und das Spiel von Licht und Schatten enthüllt die beeindruckende Handwerkskunst vergangener Generationen. Der imposante Kirchturm erhebt sich stolz über die Stadt und ist nicht nur ein Wegweiser im Raum, sondern auch durch die Geschichte.


Die Kathedrale St. Johannes der Täufer ist nicht nur ein steinernes Monument der Vergangenheit, sondern auch ein lebendiger Ort der Spiritualität. Gläubige finden hier Trost und Gemeinschaft, während Besucher die stille Atmosphäre nutzen, um in sich zu gehen und die Transzendenz des Moments zu erfahren.



3. Der Wasserturm


Der Wasserturm ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Maribor. Er wurde im 19. Jahrhundert erbaut und diente viele Jahre lang als Wasserreservoir. Mittlerweile wurde dieser allerdings umfunktioniert.


Stadtkulisse Maribor mit Wasserturm

Der Wasserturm wurde im 1904 errichtet und diente ursprünglich als ein Schlüsselstück der städtischen Wasserversorgung. Seine imposante Struktur steht als Denkmal für eine Ära, in der die Sicherstellung von sauberem Wasser eine grundlegende städtische Herausforderung darstellte.


Die Architektur des Wasserturms vereint Funktionalität mit ästhetischer Eleganz. Seine hochragende Struktur ist ein Symbol der Ingenieurskunst des 19. Jahrhunderts, während die neugotischen Elemente dem Turm einen zeitlosen Charme verleihen. Ein Spaziergang um das Gebäude ermöglicht nicht nur einen Blick auf seine imposante Silhouette, sondern auch auf die handwerkliche Präzision vergangener Tage.


Heute hat der Wasserturm eine neue Bestimmung gefunden. Statt der Wasserversorgung zu dienen, findet dort mittlerweile kulturelle Veranstaltungen oder Ausstellungen statt. Zudem dient dieser als Plattform für zeitgenössische Kunst. Dieser Wandel zeigt, wie Geschichte und Moderne sich in einem architektonischen Wahrzeichen treffen können, um einen Mehrwert für die Gemeinschaft zu schaffen.



4. Die Weinberge


Maribor liegt im slowenischen Weinland und es gibt mehrere Weinberge direkt außerhalb der Stadt. Diese Weingüter bieten Besichtigungen und Verkostungen an und sind somit eine perfekte Aktivität für einen sonnigen Tag.


Weinberg bei Maribor

Die Weinberge von Maribor können auf eine lange Geschichte zurückblicken, die bis zur Römerzeit reicht. Das Terroir, das Klima und die Hingabe der Winzer haben die Weinproduktion in dieser Region geprägt. Heute sind die Weinberge nicht nur ein Ort des Anbaus, sondern auch ein lebendiges Erbe der Weintradition.


Das einzigartige Terroir von Maribor spiegelt sich in der Weinvielfalt wider. Von den Hängen der Pohorje-Berge bis zu den Ufern der Drau erstrecken sich die Weinberge und bieten ideale Bedingungen für eine Vielzahl von Rebsorten. Hier gedeihen nicht nur lokale Sorten prächtig, sondern es werden auch internationale Trauben angebaut, die einen interessanten Mix aus Aromen und Geschmacksnuancen hervorbringen.


Die Weinkeller, die in die Hügel eingebettet sind, zeugen von einer architektonischen Harmonie mit der Natur. Diese unterirdischen Schätze sind nicht nur Orte der Weinlagerung, sondern auch Zeugnisse der Handwerkskunst und Tradition, die den Weinanbau in Maribor charakterisieren.


Weinliebhaber und Reisende finden in den Weinbergen von Maribor ein Paradies. Weintouren bieten nicht nur einen Einblick in den Weinherstellungsprozess, sondern ermöglichen auch Verkostungen in idyllischen Umgebungen. Die Weinberge sind nicht nur ein Ort für Kenner, sondern auch für diejenigen, die die entspannte Atmosphäre und die atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft genießen möchten.



5. Pohorje-Gebirge


Das Pohorje-Gebirge ist ein wunderschöner bewaldeter Berg, der tolle Wander- und Radwege sowie Skipisten für Wintersportler bietet. Auf dem Pohorje-Gebirge gibt es auch mehrere Thermalquellen, die es das ganze Jahr über zu einem beliebten Ziel für Besucher machen.


Pohorje-Gebirge in Slowenien, Bank und Aussicht auf Hügellandschaft

Das Pohorje-Gebirge erstreckt sich über sanfte Hügel, dichte Wälder und klare Bäche. Die Biodiversität dieser Region ist beeindruckend, und Wanderer können auf ihren Pfaden eine Vielzahl an Flora und Fauna entdecken. Von wilden Blumenwiesen bis zu schattigen Tannenwäldern bietet das Pohorje-Gebirge eine reiche Palette an natürlicher Schönheit.


Für Abenteurer und Outdoor-Enthusiasten ist das Pohorje-Gebirge ein wahres Paradies. Im Sommer können Wanderer die zahlreichen Wanderwege erkunden, Mountainbiker finden herausfordernde Fahrradstrecken und Naturliebhaber können die Umgebung beispielsweise auf Pferderücken erkunden. Im Winter verwandelt sich die Landschaft in ein verschneites Winterwunderland, das Skifahrer und Snowboarder anzieht.


Moderne Skianlagen bieten Pisten für alle Schwierigkeitsgrade, von Anfängern bis hin zu erfahrenen Skifahrern. Die verschneiten Hänge bieten nicht nur ein fantastisches Skierlebnis, sondern auch eine märchenhafte Kulisse für alle, die den Winter in vollen Zügen genießen möchten.


Eine der faszinierendsten Aspekte des Pohorje-Gebirges ist der atemberaubende Panoramaausblick vom Gipfel aus. Aussichtspunkte wie beispielsweise Bellevue bieten einen 360-Grad-Blick auf die umliegende Landschaft, die Stadt Maribor und sogar bis zu den österreichischen Alpen. Dieser Aussichtspunkt ist nicht nur ein perfektes Fotomotiv, sondern auch ein Ort der inneren Einkehr und Ruhe.


Das Pohorje-Gebirge wird nicht nur für seine Natur geschätzt, sondern auch für seine nachhaltige Bewirtschaftung und den Naturschutz. Die Slovenische Gesellschaft setzt sich für den Erhalt der Umwelt und die Förderung eines verantwortungsbewussten Tourismus ein, um die Schätze des Pohorje-Gebirges für zukünftige Generationen zu bewahren.

 

Du möchtest weitere persönliche Einblicke zu unseren Reisen? Dann schau doch mal auf unseren Instagram Kanälen tom_rbg_ und anna_mser vorbei! Solltest du Fragen zu den Routen haben, darfst du uns auch gerne immer über diese Kanäle kontaktieren!



Jetzt zum Newsletter anmelden!

Vielen Dank für deine Anmeldung!

bottom of page