top of page
Tom und Anna von whatshomeforyou.com

Hi!

Schön, dass du auf unseren Blog aufmerksam geworden bist! Hier findest du spannende Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der Welt!

  • Anna & Tom

Sehenswürdigkeiten Bangkok: Top 10 der besten Sehenswürdigkeiten

Aktualisiert: 20. Feb.

Bangkok, die pulsierende Hauptstadt Thailands, ist eine Stadt der Kontraste, in der Tradition und Moderne miteinander verschmelzen. Um das wahre Flair dieser faszinierenden Metropole einzufangen, haben wir dir unverzichtbare Aktivitäten und die schönsten Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die deine Reise unvergesslich machen werden.


In unserer Karte findest du alle Aktivitäten und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bangkok eingezeichnet, damit du dich besser orientieren kannst.





 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Tempel Tour und Kulturschätze: Wat Arun und Wat Pho


Wenn du in Bangkok bist, musst du unbedingt einige der prachtvollen Tempel ("Wats") besichtigen. Insgesamt gibt es davon über 400 und wir würden dir empfehlen, zumindest zwei der größeren Tempelanlagen einen Besuch abzustatten.

Wunderschön sind beispielsweise die Tempel Wat Pho, Wat Phra Kaeo (Königspalast) und Wat Arun.



Hier findest du neben verschiedenen, prachtvoll verzierten Tempeln auch einige berühmte Buddha Statuen. Im Wat Pho Tempel in Bangkok findest du beispielweise einen riesigen liegenden Buddha. 


Wat Pho Tempel liegender Buddah

Bitte beachte, dass du bei deinem Besuch der Tempelanlagen angemessen gekleidet sein solltest, da du ansonsten Kleider am Tempel ausleihen musst, damit du die Anlage betreten darfst. Wichtig ist, dass deine Kleidung sowohl Knie als auch Schultern bedeckt und du nicht bauchfrei bist.


Wat Pho Tempel Bangkok Tanzschule Mädchen tanzen

Wenn du in einen Tempel hinein gehen möchtest, musst du zudem deine Schuhe ausziehen, dies siehst du aber immer rechtzeitig an entsprechenden Hinweisschildern.


Der Eintrittspreis zum Wat Pho Tempel beträgt 200 Baht, um den Wat Arun Tempel besichtigen zu können, musst du 100 Baht bezahlen. Das praktische an diesen Tempelanlagen ist: sie befinden sich in der Nähe voneinander  - du kannst diese also innerhalb eines Tages beide besichtigen.





2. Grand Palace: der Große Palast in Bangkok


Der Grand Palace Bangkok wurde 1782 unter der Herrschaft von König Rama I. gebaut.


Er wollte das siamesische Reich wieder aufleben lassen, nachdem die Birmanen 15 Jahre zuvor die alte Hauptstadt Ayutthaya zerstört hatten. Der Große Palast ist ein absolutes Muss für jeden Bangkok-Besuch, denn er hat nicht nur eine spannende Geschichte, sondern bietet auch viel Kultur und atemberaubende Architektur.


Grand Palace in Bangkok von außen

Der Grand Palace Bangkok beherbergt auch einen der wichtigsten Schätze des gesamten Königreichs Thailand: Den einzigartigen Smaragd-Buddha, welcher im Tempel Wat Phra Kaeo zu bestaunen ist.






3. Genieße den Blick von einer Rooftop-Bar

Bangkoks Skyline bei Nacht ist ein Anblick, den man nicht verpassen sollte. Besuche eine der exklusiven Rooftop-Bars, wie die "Sky Bar" im Lebua State Tower oder die Vertigo & Moon Bar (im ürbigen eine der besten Cocktailbars der Welt), um in luxuriöser Atmosphäre Cocktails zu genießen und den atemberaubenden Blick über die funkelnde Stadt zu erleben.


Skyline Bangkok Rooftop Bar Sonnenuntergang

Idealerweise bist du bereits zum Sonnenuntergang auf einer der Rooftop Bars, so kannst du ganz Bangkok bei Tag, zur Dämmerung und bei Nacht von oben bewundern!  Die Sky Bar im Lebua State Tower ist besonders bekannt für ihre atemberaubende Aussicht und ihre exotischen Cocktails. Die Bar war auch in dem Film "Hangover 2" zu sehen, was ihre Popularität entsprechend weiter gesteigert hat. Die Vertigo & Moon Bar bietet auch einen atemberaubenden Blick über die Stadt und ist bekannt für ihre erstklassigen Cocktails.


Skyline Bangkok bei Nacht

Wenn du die Skyline von Bangkok bei Nacht erleben möchtest, sind diese Rooftop-Bars definitiv ein Muss. Die funkelnden Lichter der Stadt zusammen mit einem leckeren Cocktail in der Hand machen dieses Erlebnis zu etwas ganz Besonderem. Stelle jedoch sicher, dass du angemessen gekleidet bist, da viele dieser Bars einen strengen Dresscode haben.




4. Chinatown – Ein Festival der Sinne: Tauche ein in das bunte Treiben


Tauche ein in das lebhafte Treiben von Bangkoks Chinatown, einem farbenfrohen Viertel voller Geschichte und kulinarischer Entdeckungen. Von traditionellen Märkten bis zu Straßenständen bietet dieses Viertel eine reiche Auswahl an authentischen chinesischen Speisen und ein einzigartiges kulturelles Erlebnis. Die Yaowarat Road ist hier besonders interessant und beliebt bei Touristen und Händlern.


Frau in China Town in Bangkok Thailand

Du kannst dich hier sehr preiswert durch die vielen verschiedenen Street Food Stände schlemmen - von gebratenen Nudeln bis zu süßen Nachspeisen und exotischem Essen findest du hier so gut wie alles.


Darüber hinaus findest du hier einige preiswerte Massagesalons. Ein Spaziergang durch die engen Gassen und vorbei an den traditionellen chinesischen Tempeln ist ein echtes Erlebnis. Hier treffen Tradition und Moderne aufeinander, was sich in den vielen kleinen Läden und Geschäften widerspiegelt, die eine Vielzahl von Waren und Souvenirs anbieten.


Frau in Garküche in Chinatown Bangkok Thailand

Wenn du es lieber etwas ruhiger magst, kannst du auch die kulturellen Highlights des Viertels erkunden, wie zum Beispiel den großen chinesischen Tempel Wat Mangkon Kamalawat oder das Chinatown Heritage Center, wo du mehr über die Geschichte und Kultur der chinesischen Einwanderer in Bangkok erfahren kannst.


Am Abend erwacht das Viertel erst richtig zum Leben, wenn die Straßenstände ihre bunten Lichter anschalten und die Gerüche von gebratenem Fleisch, frischen Gewürzen und dampfendem Reis die Luft erfüllen. Hier kannst du bei einem kühlen Getränk den Trubel beobachten und das bunte Treiben genießen.Bangkoks Chinatown ist definitiv ein Highlight für alle, die sich für kulinarische und kulturelle Entdeckungen inmitten einer lebendigen und geschichtsträchtigen Umgebung interessieren. Es ist ein Ort, an dem die Vielfalt und die pulsierende Energie der thailändischen Hauptstadt auf faszinierende Weise mit der chinesischen Kultur verschmelzen. 


5. Street Food Safari durch die Gassen Bangkoks


Bangkok ist ein Paradies für Feinschmecker und die Straßenküche ist ein zentraler Bestandteil dieses kulinarischen Abenteuers. Probiere undbedingt die vielen lokalen Spezialitäten wie Pad Thai, Som Tam und Gai Yang an den zahlreichen Garküchen und Märkten, die die Straßen säumen. 


Die Street Food Stände findest du an vielen verschiedenen Ecken der Stadt, sodass du garantiert nicht daran vorbeikommst ohne einmal probiert zu haben!  Neben den traditionellen Garküchen gibt es auch immer mehr moderne Street Food Märkte, auf denen du eine Vielzahl an verschiedenen Gerichten ausprobieren kannst.


Street Food Stand Bangkok

Ein besonderes Highlight ist der Nachtmarkt in Chinatown, wo du eine Vielzahl an leckeren Speisen kaufen kannst, darunter auch einige exotischere Gerichte wie gegrillte Insekten oder frittierte Seidenraupen. Ein weiterer beliebter Ort für Street Food Liebhaber ist der Chatuchak Wochenendmarkt, wo du nicht nur tolle Schnäppchen machen kannst, sondern auch eine große Auswahl an köstlichen Snacks und Gerichten erwarten darfst.


Egal ob du ein Fan von scharfem Essen, frischen Meeresfrüchten oder süßen Desserts bist, in Bangkok kommst du sicherlich auf deine Kosten. Also lass dich von den verlockenden Düften der Straßenküche verführen und entdecke die vielfältigen Aromen und Geschmacksrichtungen, die die thailändische Küche zu bieten hat!





6. Bangkok Sehenswürdigkeit: Khao San Road


Die Khao San Road erstreckt sich über etwa 450 Meter im Stadtviertel Banglamphu in Bangkok. Ihr Name bedeutet wörtlich übersetzt "Straße des polierten Reisens". Ab Mitte der 80er Jahre entwickelte sich die Straße zu einem beliebten Treffpunkt für Rucksacktouristen und hat sich seitdem stetig in alle Richtungen ausgedehnt.


Frau in Khao San Road in Bangkok

Die Khao San Road ist mittlerweile eine der Top Attraktionen in Bangkok und zieht ein gemischtes Publikum aus verschiedenen Nationalitäten an. Früher war die Straße vor allem für Low-Budget-Touristen gedacht, aber mittlerweile gibt es auch Hotels mit einem mittleren Standard. Das einstige schmuddelige Image der Straße ist längst also Geschichte.




7. Tuk-Tuk-Fahrt und Skytrain


Eine Tuk-Tuk-Fahrt durch die geschäftigen Straßen von Bangkok gehört auch definitiv zu den Aktivitäten, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Mit Tuk-Tuks kommst du verhältnismäßig schnell von A nach B und der Fahrtwind ist ein wunderbares Gefühl von Freiheit und hat uns einfach sehr viel Spaß gemacht!


Achte aber darauf, bereits vor Fahrtantritt den Preis zu verhandeln. Dir sollte bewusst sein, dass eine Fahrt mit dem Tuk-Tuk in Bangkok teurer als eine Taxifahrt ist, dennoch besteht meistens Verhandlungsspielraum beim Preis, den du auch definitiv nutzen solltest.


TukTuk von Innen auf Straße in Bangkok

Neben einer Fahrt im Tuk-Tuk oder Taxi gibt es in Bangkok noch die Möglichkeit, die Skytrain zu nutzen. Damit kannst du preiswert viele verschiedene Ecken der Stadt erkunden.


8. Entspannung und Tierbeobachtung im Lumphini Park


Mitten im urbanen Trubel findest du im Lumphini Park eine Oase der Ruhe. Nimm dir Zeit für einen entspannten Spaziergang, miete ein Boot für eine gemütliche Fahrt auf dem See oder schließe dich einer Yoga-Stunde an. Der Park bietet einen willkommenen Rückzugsort vom hektischen Treiben der Stadt.


Waran im Lumphini Park in Bangkok

Idealerweise buchst du dir ein Hotel in der Nähe des Parkes, denn aus unserer Sicht ist dies mit die beste Lage in Bangkok, da do von hier aus die meisten Sehenswürdigkeiten relativ zügig erreichen kannst.


Wir können dir beispielsweise diese Hotels in Bangkok empfehlen.


9. Nachtleben im Rotlichtviertel Pat Pong


Bangkok steht auch für sein lebhaftes Nachtleben. Ein kurzer Spaziergang durch Pat Pong ist sicherlich interessant. Neben den bekannten Aspekten bietet dieses Viertel auch trendige Bars und Clubs, die die lebendige Atmosphäre der Stadt widerspiegeln. Darüber hinaus kannst du dort auch jede Menge Street Food Stände finden.




10. Ausflüge ab Bangkok


Neben den bereits vorgestellten Attraktionen in Bangkok kannst du natürlich auch außerhalb von Bangkok viele Sehenswürdigkeiten in Thailand die du innerhalb eines Tagesausflugs erreichen kannst. 


Eine Liste an Ausflügen ab Bangkok findest und wie du diese buchen kannst, findest du hier.



11. Unsere Hotelempfehlungen: Die besten Unterkünfte in Bangkok


Mit über 8 Millionen Einwohnern ist Bangkok eine echte Megastadt. Damit du nicht all zu viel Zeit mit der Anfahrt zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten benötigst, ist die richtige Lage des Hotels super wichtig. Wir haben dir deshalb in einem separaten Artikel viele top Hotels zusammengestellt. Diese findest du hier.



 

Du benötigst weitere Informationen für deine Reiseplanung? Dann können dir die folgenden Beiträge helfen:


 

Du möchtest weitere Einblicke zu unseren Reisen? Dann schau doch mal auf unseren Instagram Kanälen tom_rbg_ und anna_mser vorbei! Solltest du Fragen zu den Routen haben, darfst du uns auch gerne immer über diese Kanäle kontaktieren!


 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Dir entstehen durch den Kauf über diese Links keine Mehrkosten, du belohnst damit lediglich unsere Arbeit.


Jetzt zum Newsletter anmelden!

Vielen Dank für deine Anmeldung!

bottom of page