• Anna & Tom

Kurzurlaub in Ramsau bei Berchtesgaden

Aktualisiert: 2. Aug.

Eine der schönsten und vermutlich auch eine der bekanntesten Gemeinden in Berchtesgaden ist Ramsau. Denn neben einer herrlichen Gebirgslandschaft findet man in Ramsau auch noch die weltbekannte Kirche St. Sebastian mitten im Ortskern.


Kurzurlaub in Ramsau bei Berchtesgaden: Hintersee Zauberwald

Wir haben 3 Tage in Ramsau verbracht und stellen Euch in diesem Beitrag zwei top Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Ramsau bei Berchtesgaden vor.


Viel Spaß beim Lesen!


1. Ramsau: Kirche St. Sebastian 2. Hintersee & Zauberwald 3. Was kostet ein Ausflug nach Ramsau?

Strecke: 0 km innerhalb Berchtesgaden, da die öffentlichen Verkehrsmittel mit der "Touri-Karte" kostenlos sind

Kosten (insg., ohne Camper): 105€

Besuchte Campingplätze: 1



 

Info für Camper: Unser Camping-Platz in Ramsau war der Simonhof. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Der Platz bietet alles: vom Brötchenservice/Frühstück, bis zu sauberen Sanitäranlagen und Zeltplätzen. Die Wohnmobil-Stellplätze sind zwar nicht all zu groß, aber schön angelegt.


Darüber hinaus gibt es noch eine Bushaltestelle direkt vor dem Simonhof. Hier fahren Busse alle wichtigen Stationen an, wie etwa das Ortszentrum, wo sich der nächste Supermarkt befindet, oder den Hintersee am Zauberwald.


Die Fahrt entlang der Alpenstraße ist dabei schon ein Highlight für sich!
 

1. Ramsau: Kirche St. Sebastian


Vor über 500 Jahren wurde die Kirche St. Sebastian in Ramsau erbaut und fügt sich so idyllisch in die bayerische Berglandschaft ein, was sie, damals wie heute, zu einem der beliebtesten Motive für Maler und Fotografen macht. Solltet ihr in der Gegend sein, empfehlen wir euch daher unbedingt, einen Stopp im malerischen Ramsau einzulegen.


Das Ergebnis unseres "Shootings" findet ihr hier:


Kurzurlaub in Ramsau bei Berchtesgaden: Kirche St. Sebastian Ramsau Berchtesgaden

Neben einer wunderbaren Aussicht, gibt es im Ortszentrum von Ramsau noch einige Restaurants bei denen ihr einkehren könnt. Hier könnt ihr mit etwas Glück bayerisches Lebensgefühl live erleben, wenn sich beispielsweise am Sonntag der Stammtisch in voller Tracht zum Essen trifft.


Zudem gibt es hier noch einige kleinere Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie eine Tankstelle. Bei der in der Nähe gelegenen Touristeninformation könnt ihr euch Tipps zu Wanderungen, Ausflugszielen und Unterkünften geben lassen.



2. Hintersee & Zauberwald: Hotspot für Künstler und Kreative


Unweit von Ramsau entfernt, befindet sich der Hintersee umgeben vom Zauberwald. Ihr könnt mit der Touristenkarte bequem und kostenlos mit dem Bus direkt an den See fahren. Auch zu Fuß ist der Hintersee von Ramsau aus durch den Zauberwald über den "Malerweg" zu erreichen. Weshalb der Wanderweg Malerweg heißt, erfahrt ihr weiter unten in unserem Artikel.


Info: Die Touristenkarte erhält man direkt von der Unterkunft, sofern man mindestens eine Nacht in Ramsau verbringt,


Kurzurlaub in Ramsau bei Berchtesgaden: Hintersee im Zauberwald in Ramsau bei Berchtesgaden

Am Hintersee angekommen, könnt ihr zu Fuß einmal um diesen herumwandern – das dauert ungefähr eine halbe Stunde bei einer Strecke von knapp 2,5 km. Sofern ihr euch zum Fotografieren Zeit nehmen möchtet, braucht ihr natürlich entsprechend länger.

Euch erwartet glasklares Wasser, in welchem sich die umliegende Berglandschaft spiegelt.


Kein Wunder also, dass der Hintersee seit Jahunderten ein Hotspot für Kreative ist: in der Romantik des 19. Jahrhunderts haben viele Landschaftsmaler ihr künstlerisches Ideal genau hier entdeckt (deshalb auch der Name "Malerweg").


Heute sind es vielmehr die Fotografen, welche sich auf der Suche nach dem perfekten Motiv um den See herum tümmeln.


Der Wanderweg um den See herum ist übrigens sehr gut für Familien mit Kindern geeignet.


Kurzurlaub in Ramsau bei Berchtesgaden: Wanderweg am Hintersee im Zauberwald in Ramsau bei Berchtesgaden

Neben dem Seerundweg ist der Hintersee auch Startpunkt von vielen Bergtouren und Wanderungen. Ein relativ bekannter Wanderweg ist zum Beispiel der Prinzregent Luitpoldweg.


Für Naturbegeisterte finden sich zudem immer wieder Schautafeln, auf denen auf die Tier- und Pflanzenwelt rund um den See und Wald aufmerksam gemacht wird.


Am Hintersee (direkt gegenüber von den Bushaltestellen) gibt es zudem einen kleinen Kiosk, bei dem ihr Kaffee und Kuchen, Getränke, Wiener-Würstchen, Souveniers und vieles mehr kaufen könnt.


3. Was kostet ein Ausflug nach Ramsau?


Für einnen Ausflug nach Ramsau braucht ihr kein großes Budget, denn alle Ausflugsziele, welche wir in unserem Artikel vorgestellt haben sind kostenlos. Für unseren Camping-Stellplatz am Simonhof haben wir 31€ pro Tag gezahlt - sobald ihr mindestens eine Nacht in Ramsau verbringt, bekommt ihr eine Touristenkarte und könnt mit dieser die öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei nutzen. Zudem erhaltet ihr damit weitere Vergünstigungen und Rabatte in der Region.

Im Zauberwald haben wir an einem kleinen Stand einen heißen Glühwein für je 3€ getrunken und einmal waren wir in Ramsau für 33€ in einem Restaurant zu Mittag gegessen. An den restlichen Tagen haben wir im Camper gekocht/gefrühstückt.

 

Was sind Eure Top Reiseziele in Berchtesgaden? Teilt uns dies gerne in den Kommentaren oder über das Kontakt-Formular mit!

 

Bildschirmfoto 2022-05-01 um 10.53.01.png

Hi!

Schön, dass du auf unseren Blog aufmerksam geworden bist! Hier findest du spannende Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der Welt!